Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Diese Website betreibt: 19Friends GmbH.

Es ist uns sehr wichtig, mit den Daten unserer Website-Besucher vertrauensvoll umzugehen und sie bestmöglich zu schützen. Aus diesem Grund leisten wir alle Anstrengungen, um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen.

Im Folgenden erläutern wir Dir, wie wir Deine Daten auf unserer Webseite verarbeiten. Dazu verwenden wir eine möglichst klare und transparente Sprache, damit Du wirklich verstehst, was mit Deinen Daten passiert.

2. Allgemeine Informationen

2.1 Verarbeitung von personenbezogenen Daten und andere Begriffe

Datenschutz gilt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Personenbezogen meint alle Daten, mit denen Du persönlich identifiziert werden kannst. Das ist z.B. die IP-Adresse des Geräts (PC, Laptop, Smartphone, etc.) vor dem Du gerade sitzt. Verarbeitet werden solche Daten dann, wenn ‚irgendetwas damit passiert‘. Hier wird z.B. die IP vom Browser an unseren Provider übermittelt und dort automatisch gespeichert. Das ist dann eine Verarbeitung (gemäß Art. 4 Nr. 2 DSGVO) von personenbezogenen Daten (nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO).

Diese und weitere gesetzlichen Definitionen sind in Art. 4 DSGVO zu finden.

2.2 Anzuwendende Vorschriften/ Gesetze – DSGVO, BDSG und TTDSG

Der Umfang des Datenschutzes wird durch Gesetze geregelt. Das sind in diesem Fall die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) als europäische Verordnung und das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) als nationales Gesetz.

Außerdem ergänzt das TTDSG die Vorschriften aus der DSGVO, soweit es sich um den Einsatz von Cookies handelt.

2.3 Der Verantwortliche

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist der Verantwortlicheim Sinne der DSGVO. Das ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Den Verantwortlichen erreichst Du unter:

19Friends GmbH

Rudi-Dutschke-Straße 29 10969 Berlin

datenschutz@19friends.com

2.4 So werden Daten auf dieser Website grundsätzlich verarbeitet

Wie wir bereits festgestellt haben, gibt es Daten (z.B. IP-Adresse) die automatisch erhoben werden. Diese Daten werden überwiegend für die technische Bereitstellung der Homepage benötigt. Soweit wir darüber hinaus personenbezogene Daten verwenden oder andere Daten erheben, klären wir Dich darüber auf bzw. fragen nach einer Einwilligung.

Andere personenbezogene Daten teilst Du uns bewusst mit.

Detaillierte Informationen hierzu erhältst Du weiter unten.

2.5 Deine Rechte

Die DSGVO stattet Dich mit umfassenden Rechten aus. Diese sind z.B. die unentgeltliche Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Deiner gespeicherten personenbezogenen Daten. Außerdemkannst Du die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen oder dich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren. Eine erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen.

Wie diese Rechte im Detail aussehen und wie sie wahrzunehmen sind, findest Du im letzten Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

2.6 Datenschutz – Unsere Sicht

Datenschutz ist für uns mehr als nur eine lästige Pflicht! Personenbezogene Daten haben einen großen Wert und ein achtsamer Umgang mit diesen Daten sollte in unserer digitalisierten Welt selbstverständlich sein. Außerdem sollst Du als Website-Besucher in der Lage sein, selbst zu entscheiden, was, wann und durch wen mit Deinen Daten „passiert“. Deswegen verpflichten wir uns, alle gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten, erheben nur die für uns notwendigen Daten und behandeln diese selbstverständlich vertraulich.

2.7 Weitergabe und Löschung

Die Weitergabe und Löschung von Daten sind ebenfalls wichtige und sensible Themen. Deswegen möchten wir Dich vorab kurz über unsere generelle Herangehensweise hierzu informieren.

Eine Weitergabe der Daten findet nur aufgrund einer Rechtsgrundlage und nur dann statt, wenn dies unumgänglich ist. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn es sich um einen sogenannten Auftragsverarbeiter handelt und ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen wurde.

Wir löschen Deine Daten dann, wenn der Zweck und die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung wegfallen und der Löschung zudem keine anderen gesetzlichen Verpflichtungen entgegenstehen. Einen ‚guten‘ Überblick darüber gibt auch Art. 17 DSGVO.

Alle weiterführenden Informationen entnimmst Du bitte dieser Datenschutzerklärung und wendest Dich bei konkreten Fragen an den Verantwortlichen.

2.8 Hosting

Diese Website nutzt sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um einen Datensatz, eine Information, die im Browser Deines Endgeräts gespeichert wird und in einer Relation zu unserer Website steht.

Durch das Setzen von Cookies kann dem Besucher insbesondere die Navigation der Website erleichtert werden.

In unserem Cookie-Consent-Tool findest Du alle Informationen über die Cookies, die wir auf unserer Website (ggf. nach Ihrer Einwilligung) im Einsatz haben.

3.2.2 Ablehnen von Cookies

Alle Cookies, die nicht technisch notwendig sind, kannst Du direkt über unser Cookie-Consent-Tool verwalten.

Das Setzen von Cookies kann verhindert werden, indem Du die Einstellungen Deines Browsers anpasst.

Hier findest Du die entsprechenden Verlinkungen zu häufig benutzten Browsern:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen?redirectslug=Cookies+l%C3%B6schen&redirectlocale=de

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/de-de/windows/l%C3%B6schen-und-verwalten-von-cookies-168dab11-0753-043d-7c16-ede5947fc64d

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/mdm/mdmf7d5714d4/web und https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac Soweit Du einen anderen Browser nutzt, empfiehlt es sich den Namen Deines Browsers und ‚Cookies löschen und verwalten‘ in eine Suchmaschine einzugeben und dem offiziellen Link zu Deinem Browser zu folgen.

Alternativ kannst Du Deine Cookie-Einstellungen auch unter www.aboutads.info/choices/ oder www.youronlinechoices.comverwalten.

Wir müssen Dich allerdings darauf hinweisen, dass eine umfassende Blockierung/Löschung von Cookies zu Beeinträchtigungen bei der Nutzung der Website führen kann.

3.2.3 Technisch notwendige Cookies

Wir setzen auf dieser Website technisch notwendige Cookies ein, damit unsere Website fehlerfrei und gemäß den geltenden Gesetzen funktioniert. Sie helfen dabei, die Website nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht dargestellt werden.

Rechtsgrundlage hierfür ist je nach Einzelfall Art. 6 Abs. 1 lit. b, c und/oder f DSGVO.

3.2.4 Technisch nicht notwendige Cookies

Außerdem verwenden wir auf unserer Website auch solche Cookies, die technisch nicht notwendig sind. Diese Cookies dienen unter anderem dazu, das Surfverhalten des Website Besuchers zu analysieren oder Funktionen der Website anzubieten, die jedoch technisch nicht zwingend notwendig sind.

Rechtsgrundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Technisch nicht notwendige Cookies werden nur mit Deiner Einwilligung gesetzt, die Du jederzeit im Cookie-Consent-Tool widerrufen kannst.

3.3 Datenverarbeitung durch Nutzereingabe

3.3.1 Eigene Datenerhebung

Wir bieten folgende (Dienst-)Leistung auf unserer Website an: Organisation und Vermittlung von Dinner-Roulette-Veranstaltungen.

Dazu erheben wir folgende Daten:

Name

E-Mail Adresse

Adresse

Telefonnummer

Geburtsdatum

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald der jeweilige Zweck entfällt und es gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich ist.

3.3.2 Kontaktaufnahme

a) E-Mail

Wenn Du per E-Mail mit uns in Kontakt trittst, verarbeiten wir Deine E-Mail-Adresse und ggfs. weitere in der Mail enthaltene Daten. Diese werden auf dem Mail-Server und teilweise auf den jeweiligen Endgeräten gespeichert. Je nach Anliegen ist die Rechtsgrundlage hierfür regelmäßig Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald der jeweilige Zweck entfällt und es gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich ist. 

b) Telefon

Wenn Du per Telefon mit uns in Kontakt trittst, können die Anrufdaten auf dem jeweiligen Endgerät und beim eingesetzten Telekommunikationsanbieter pseudonymisiert gespeichert werden. Während des Telefonats erhobene personenbezogene Daten werden ausschließlich verarbeitet, um Deine Anfrage zu bearbeiten. Je nach Anliegen ist die Rechtsgrundlage hierfür regelmäßig Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald der jeweilige Zweck entfällt und es gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich ist. 

c) Kontaktformular

Wir bieten ein Kontaktformular an. Dieses dient der Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen. 

In diesem Formular verarbeiten wir in der Regel Deinen Vor- und Nachnamen, Deine Telefonnummer, Deine E-Mail-Adresse, eine postalische Adresse sowie den Inhalt der Nachricht. Die Daten werden auf unserem Webserver gespeichert und an die jeweils zuständigen E-Mail-Adressen intern weitergeleitet. 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO, da sie der Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen, die auf Deine Anfrage hin erfolgt, dient und wir ein berechtigtes Interesse an der Ausübung unserer geschäftlichen Tätigkeit haben.

Wir löschen diese Daten spätestens 3 Monate nach Erhalt, es sei denn, sie werden für eine entstandene Vertragsbeziehung benötigt.

Wir binden das Kontaktformular von

Webflow

Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor San Francisco, CA 94103, United States of America

https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

auf unserer Website ein.

d) Chat

Intercom

Wir haben auf unserer Webseite die Chat Dienste von Intercom integriert. Dieser Dienst wird angeboten von der Intercom, Inc. 55 Second Street, Suite 400, San Francisco, CA 94105, USA.

Mithilfe dieses Dienstes können wir die Kommunikation per Chat zwischen Website-Besucherund uns direkt auf der Website ermöglichen und auf diese Weise (vor-)vertragliche Fragen klären und eine Beratung ermöglichen. Tritt ein Website-Besucherein*e Website-Besucher*in über den Chat-Messenger mit uns in Kontakt, so wird die IP-Adresse und die Conversation-ID bei Intercom gespeichert, um die Beantwortung der Anfrage zu ermöglichen.

Intercom setzt außerdem Cookies, damit eine Unterhaltung auch ohne Registrierung zu einem späteren Zeitpunkt im Chat-Messenger aufgerufen werden kann. Rechtsgrundlage dafür ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6Abs. 1 lit. b. DSGVO. Die Kommunikation per Chat dient der Erfüllung unserer Vertragsbeziehung beziehungsweise der Anbahnung einer solchen durch Beratung und Beantwortung von Fragen. Die Daten werden – sofern kein erneuter Besuch der Webseiteerfolgt – nach neun Monaten automatisch und unwiderruflich gelöscht. AndereDaten wie Name, Adresse o.Ä. werden nicht erfasst.

Intercom ist im Rahmen des EU-U.S. Data Privacy Frameworks zertifiziert.

Nähere Informationen:

https://www.intercom.com/legal/privacy.

e) WhatsApp

Um mit Kunden oder Dritten zu kommunizieren, verwenden wir WhatsApp als Instant-Messaging-Dienst. Dieser Dienst wird angeboten von der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. 

Um zu verhindern, dass WhatsApp oder Dritte Zugriff auf Kommunikationsinhalte erlangt, erfolgt die Kommunikation über eine End-zu-End-Verschlüsselung. Hierbei entstehen jedoch Metadaten, auf welche WhatsApp Zugriff hat und welche WhatsApp mit dem Mutterkonzern Meta in den USA teilt. 

Nähere Informationen findest Du hier: 

https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.  

Diese Daten werden so lange gespeichert, bis der Betroffene zur Löschung auffordert, die Einwilligung zur Speicherung widerruft oder der Zweck für die Speicherung entfallen ist. Zwingend gesetzliche Bestimmungen zu Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. 

Bei der Datenübertragung in die USA greifen die Standardvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission.

Details hierzu: 

https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum.  

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt hierbei an einer möglichst schnellen und effektiven Kommunikation mit Kunden und Dritten.

Sofern eine Einwilligung abgefragt wurde, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. 

3.3.3 Ticketverkauf

a) Pretix

Auf unserer Website bieten wir auch die Möglichkeit an, Tickets für Events zu buchen. Dazu nutzen wir den Dienst Pretix der rami.io GmbH, Berthold-Mogel-Straße 1, 69126 Heidelberg, Deutschland.

Bei einem Ticketkauf verarbeitet Pretix die Daten ausschließlich, um den gewünschten Kauf durchzuführen und die Daten an uns weiterzuleiten. Hierzu werden folgende Daten verarbeitet: Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung).

Diese Daten werden von Pretix nicht selbst verwendet und bei anderen Käufen nicht in Verbindung gebracht.

Pretix setzt Cookies, um den Prozess kundenfreundlich zu gestalten. Hierbei werden keine Metadaten erfasst, auch nicht die IP-Adresse oder den Browsertyp. Diese Cookies werden nur mit Einwilligung gesetzt. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit diese Einwilligung den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers oder die Speicherung von Cookies im Sinne des TTDGS umfasst.

Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für den Einsatz des Dienstes Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da der Verkauf von Tickets zu unserem Leistungsangebot zählt.

Diese Daten werden so lange gespeichert, bis der Betroffene zur Löschung auffordert, die Einwilligung zur Speicherung widerrufen wurde oder der Zweck für die Speicherung entfallen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen zur Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Weitere Informationen:

https://pretix.eu/about/de/privacy.

b) Meetup

Auf unserer Website bieten wir auch die Möglichkeit an, Tickets für Events zu buchen. Dazu nutzen wir den Dienst Meetup von Meetup LLC, 632 Broadway, New York, NY 10012, USA.

Bei einem Ticketkauf verarbeitet Meetup die Daten ausschließlich, um den gewünschten Kauf durchzuführen und die Daten an uns weiterzuleiten. Hierzu werden folgende Daten verarbeitet: Identifikatoren wie Name, Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Telefonnummer; Zahlungs- und Handelsinformationen, wie Zahlungsmethodendaten und Käufe; demografische Informationen und alle anderen persönlichen Informationen, die bereit gestellt werden, wie Fotos, Interessensauswahl, Geschlecht, Geburtsdatum, Gruppen und berufliche oder beschäftigungsbezogene Informationen.

Meetup setzt Cookies, um den Prozess kundenfreundlich zu gestalten. Hierbei werden keine Metadaten erfasst, auch nicht die IP-Adresse oder den Browsertyp. Diese Cookies werden nur mit Einwilligung gesetzt. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit diese Einwilligung den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers oder die Speicherung von Cookies im Sinne des TTDGS umfasst.

Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für den Einsatz des Dienstes Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da der Verkauf von Tickets zu unserem Leistungsangebot zählt.

Diese Daten werden so lange gespeichert, bis der Zweck für die Speicherung entfallen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen zu Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Weitere Informationen:

https://help.meetup.com/hc/en-us/articles/360044422391-Privacy-Policy/?urlkey=help&topic=help&__topic_subdomain=1.

3.3.4 Fragebögen/Formulare

a) Webflow Forms

Auf unserer Website nutzen wir Webflow Forms. Die ist ein Dienst von Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA.

Dieser Dienst ermöglicht es uns, Online-Formulare zur Erfassung von Nachrichten, Anfragen oder anderen Eingaben für unsere Website zu erstellen und sie dort einzubinden.

Webflow empfängt die Daten, die in dem Formular auf unserer Website eingegeben wurden.

Webflow verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies zur Sicherheit beim Browsen und zur Verhinderung von Cross-Site Request Forgery (Session Cookies), sowie für sichere Transaktionen.

Darüber hinaus ist Rechtsgrundlage für den Einsatz von Webflow Forms Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Online-Formulare zu erstellen und funktionierend auf unserer Website einzubinden. Insoweit die Datenverarbeitung über das Formular der Anbietung unserer vertraglichen Leistungen dient, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Diese Cookies werden nur mit Einwilligung gesetzt. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit diese Einwilligung den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers oder die Speicherung von Cookies im Sinne des TTDSG umfasst.

Die durch den Website-Besuchereigegebenen Daten in das Formular werden auf den Servern von Webflow gespeichert, bis der Website-Besucher zur Löschung auffordert, eine abgegebene Einwilligung zur Speicherung widerrufen wird oder der Zweck für die Speicherung der Daten entfällt. Zwingend gesetzliche Bestimmungen zu Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Bei der Datenübertragung in die USA greifen die Standardvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission.

Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Webflow:

https://webflow.com/legal/cookie-policy.

https://webflow.com/legal/privacy.

https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

3.4 Cookie-Consent-Tool

3.4.1 CCM19

Damit auf unserer Website nur die Cookies gesetzt werden, für die es eine Rechtsgrundlage gibt, nutzen wir das Consent-Management-Tool CCM19 von der Papoo Software & Media GmbH, Auguststr. 4, 53229 Bonn, Deutschland. 

Dieser Dienst wird genutzt, um die Einwilligung des Website-Besuchers zur Speicherung bestimmter Cookies in seinem Browser oder den Einsatz von bestimmten Technologien einzuholen und datenschutzkonform zu dokumentieren. 

Bei Aufruf dieser Website, wird die vom Website-Besucher erteilte Einwilligung oder der Widerruf der Einwilligung als ein CCM19 -Cookie im Browser des Website-Besuchers gespeichert. Hierzu wird eine Verbindung zu den Servern von CCM19 hergestellt. 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. CCM19 wird eingesetzt, um die gesetzlich vorgeschriebene Einwilligung für die Verwendung von Cookies einzuholen. 

Bis der Website-Besucher zur Löschung auffordert oder CCM19 selbst löscht oder der Zweck für die Speicherung der Daten entfällt, werden die erfassten Daten gespeichert. Hiervon unberührt bleiben die zwingend gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

3.5 Website Baukasten System

3.5.1 Webflow

Zur Erstellung unserer Website nutzen wir Webflow. Dies ist ein Dienst der Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor San Francisco, CA 94103, United States of America.

Webflow ist ein Website Baukasten System. Mit diesem Dienst können wir unsere Website nach unseren Wünschen gestalten und unserem Ziel der Nutzerfreundlichkeit entsprechen.

Webflow verwendet Cookies zur Sicherheit beim Browsen und zur Verhinderung von Cross-Site Request Forgery (Session Cookies), sowie für sichere Transaktionen.

Der Dienst ist technisch notwendig, um unsere Website darzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Webflow verarbeitet Daten auch in den USA. Wir haben mit webflow Standardvertragtsklauseln (SCCs) geschlossen.

Nähere Informationen:

https://webflow.com/legal/privacy.

3.5.2 Perspective.co

Zur Erstellung eines Mobile Funnels nutzen wir Perspective.co. Dies ist ein Dienst der Perspective Software GmbH, Müggelstraße 22, 10247 Berlin, Deutschland.

Mit diesem Dienst können Funnels für mobile Endgeräte erstellt werden.

Mit jedem Zugriff auf einen Funnel, werden pseudonymisierte Server-Logs erfasst, um die Seite technisch mit dem richtigen Inhalt darzustellen. Zudem ist die Verarbeitung dieser Daten aus Sicherheitsaspekten, insbesondere zur Zugriffs-, Eingabe-, Weitergabe- und Speicherkontrolle, zwingend notwendig. Darüber hinaus können die anonymen Informationen für statistische Zwecke sowie für die Optimierung des Angebots und der Technik verwendet werden. Zudem können die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung der Software nachträglich kontrolliert und ausgewertet werden.

Innerhalb der Funnel kommen unbedingt erforderliche, funktionale und Performance Cookies zum Einsatz, insbesondere zur Umsetzung gewisser Voreinstellungen wie bspw. die Sprache, zur Speicherung von gegebenen Antworten auch bei schlechter Internetverbindung oder zur Analyse der Performance eines Funnel und des genutzten Kanals, über den ein Nutzer auf diese Funnel gelangt ist. Der Dienst ist technisch notwendig, um unsere Website darzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen:

https://www.perspective.co/de/datenschutzerklaerung.

https://www.perspective.co/de/cookie-richtlinien.

3.5.3 WeGlot

https://www.weglot.com/

3.6 Newsletter

3.6.1 Sendinblue

Wir verwenden Sendinblue zur Bereitstellung unseres Newsletters. Dieser Dienst wird angeboten von der Mailgun Technologies Inc., 112E Pecan Sr. ‚#1135, San Antonia, Texas 78205, USA. 

Durch diesen Dienst kann der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden. Die Daten, welche eingegeben werden, um den Newsletter zu erhalten, werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert. 

Mit Hilfe von Sendinblue können Interaktionen mit dem Newsletter analysiert werden. Außerdem können Conversion-Rates bestimmt und die Nutzer des Newsletters kategorisiert werden, um den Newsletter an die unterschiedlichen Zielgruppen anzupassen.

Dieser Analyse kann über den Link in jeder Newsletternachricht widersprochen werden. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit mit deabonnieren des Newsletters wiederrufbar. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitungen bleibt von einem ggf. erfolgten Widerruf unberührt. 

Außerdem nutzen wir weitere E-Mail Services von Sendinblue zur Erfüllung unserer vertragsmäßigen Leistungen und der Kundenverwaltung. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden bei Vertragsende zwischen uns und Sendinblue gelöscht, es sei denn, der Website-Besucher widerruft zuvor seine Einwilligung. Ist dies der Fall, werden die Daten aus der Verteilerliste gelöscht. 

Außerdem wird die E-Mail-Adresse nach deabonnieren des Newsletters auf einer Blacklist getrennt von anderen Daten für eine unbefristete Zeit gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO. Es dient dem Interesse des Website-Besuchers als auch unserem Interesse einen Newsletter nach den gesetzlichen Vorgaben zu benutzen/betreiben. 

Weitere Details: 

https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.  

3.7 Analyse- und Trackingtools

3.7.1 Google Analytics

Wir nutzen auf dieser Website Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Dieser Dienst wird angeboten von der Google Irland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet Cookies um den Nutzer wiederzuerkennen und somit das Nutzungsverhalten zu analysieren. Diese Cookies werden nur mit Einwilligung gesetzt. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen und in unserem Cookie-Consent-Tool verwaltet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die hier gesammelten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Bei der Datenübertragung in die USA greifen die Standardvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission.

Durch die Nutzung von Google Analytics greift eine IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wird innerhalb der Mitgliedstaaten der EU (bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) so gekürzt, dass eine Rückverfolgung zu einer natürlichen Person nicht mehr möglich ist. Darüber hinaus verpflichtet sich Google über die Google Ads-Datenverarbeitungsbedingungen zu einem angemessenen Datenschutz und erstellt eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt die mit der Nutzung verbundenen Dienstleistungen. Die Google Ads-Datenverarbeitungsbedingungen gelten für Unternehmen, die der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), dem kalifornischen Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Verbrauchern (California Consumer Privacy Act, CCPA) oder ähnlichen Regelungen unterliegen. 

Durch ein zusätzliches Browser-Plugin kann verhindert werden, dass die gesammelten Informationen (wie z.B. die IP-Adresse) an Google versendet und durch Google genutzt werden. Das Plugin und weitere Informationen dazu findest du unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Ansonsten hängt die Speicherdauer von der Art der verarbeiteten Daten ab. Jeder Kunde kann wählen, wie lange Google Analytics Daten speichert, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google findest Duauch unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. Für alle weiteren Rückfragen kannst du dich auch direkt an support-deutschland@google.com wenden.

3.7.2 Matomo

Wir nutzen auf dieser Website Matomo. Matomo ist ein Open-Source-Webanalysedienst und wird angeboten von InnoCraft, 150 Willis ST, 6011 Wellington, New Zealand.

Matomo verwendet Cookies um zu analysieren, aus welcher Region, wann und welche Seitenaufrufe getätigt werden. Außerdem werden Logdateien und bestimmte Aktionen der Website-Besucher erfasst. Diese Cookies werden nur mit einer entsprechenden Einwilligung gesetzt. Die Einwilligung ist jederzeit in unserem Cookie-Consent-Tool widerrufbar.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit diese Einwilligung den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers oder die Speicherung von Cookies im Sinne des TTDSG umfasst.

Darüber hinaus ist Rechtsgrundlage für den Einsatz von Matomo Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, diese Analyse zu erheben, um unser Webangebot und unsere Werbung zu optimieren.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Weitere Details:

https://matomo.org/privacy-policy/.

3.7.3 Meta-Pixel

Wir nutzen auf dieser Website Meta-Pixel. Meta-Pixel ist ein Conversion-Tracking-Tool. Dieser Dienst wird angeboten von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Habour,Dublin 2, Irland.

Meta-pixel ermöglicht uns, das Verhalten des Website-Besuchers nachzuvollziehen, nachdem dieser über eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website weitergeleitet wurde.

Meta-Pixel verwendet Cookies zu eigenen Werbezwecken. Die Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zu dem jeweiligen Nutzerprofil hergestellt werden kann.

Die erfassten Daten werden auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Bei der Datenübertragung in die USA greifen die Standardvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sofern auf dieser Website mit Hilfe von Meta-Pixel personenbezogene Daten erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Habour,Dublin 2, Irland gem. Art. 26 DSGVO gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich. Diese gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich hierbei ausschließlich auf die Erfassung und Weitergabe der Daten an Facebook. Hierzu gibt es eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Wir sind für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und die datenschutzrechtliche sichere Einbindung des Tools auf der entsprechenden Website verantwortlich. Facebook ist hingegen für die Datensicherheit ihrer Produkte verantwortlich. Hieraus folgt, dass Betroffenenrechte hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten direkt bei Facebook geltend zu machen sind.

Weitere Details:

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_scrnen

http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

3.7.4 Hotjar

Wir nutzen auf dieser Website Hotjar. Hotjar ist ein Webanalysedienst. Dieser Dienst wird angeboten von der Hotjar Ldt., Level 2, St Julians Business Centre,3, Elia Zammit Street, St. Julians STJ 1000, Malta.

Wir können mit Hilfe von Hotjar das Nutzerverhalten auf der entsprechenden Website analysieren. Hotjar erstellt sog. Heatmaps mit deren Hilfe sich nachvollziehen lässt, welche Bereiche der Website bevorzugt vom Website-Besucher angesehen werden. Außerdem wird festgestellt, wie lange der Website-Besucher auf der Webseite geblieben ist und wann er sie verlassen hat.

Hotjar verwendet Cookies, um den Website-Besucher wiederzuerkennen und das Nutzerverhalten analysieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit diese Einwilligung den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers oder die Speicherung von Cookies im Sinne des TTDSG umfasst.

Weitere Details:

https://www.hotjar.com/policies/do-not-track/

https://www.hotjar.com/privacy.

3.8 Social Media

3.8.1 Instagram

Auf dieser Website werden Elemente des sozialen Netzwerkes Instagram eingebunden. Dieser Dienst wird angeboten von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Ist das Social-Media-Element aktiviert, wird eine direkte Verbindung zwischen dem Website-Besucher und den Servern von Instagram hergestellt und dessen IP-Adresse an Instagram übermittelt. Hat der Website-Besucher ein Nutzerkonto, kann der Besuch dieser Website dem entsprechenden Nutzerkonto zugewiesen werden. Wir als Website-Betreiber erlangen hierbei keine Kenntnis über den Inhalt der übertragenen Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sofern auf dieser Website mit Hilfe Facebook bzw. Instagram personenbezogene Daten erfasst und an Meta weitergeleitet werden, ist der Website-Betreiber und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Habour,Dublin 2, Irland gem. Art. 26 DSGVO gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich. Diese gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich hierbei ausschließlich auf die Erfassung und Weitergabe der Daten an Facebook bzw. Instagram. Hierzu gibt es eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Der Website-Betreiber ist für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Instagram-Tools und die datenschutzrechtliche sichere Einbindung des Tools auf der entsprechenden Website verantwortlich. Facebook bzw. Instagram ist hingegen für die Datensicherheit ihrer Produkte verantwortlich. Hieraus folgt, dass Betroffenenrechte hinsichtlich der bei Facebook bzw. Instagram verarbeiteten Daten direkt bei Facebook bzw. Instagram geltend zu machen sind.

Bei der Datenübertragung in die USA greifen die Standardvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission.

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381

https://www.facebook.com/policy.php

https://instagram.com/about/legal/privacy/.

4. Das ist sonst noch wichtig

Zum Abschluss möchten wir Dich ausführlich und detailliert über Deine Rechte informieren und Dir mitteilen, wie Du über Veränderungen der datenschutzrechtlichen Anforderungen informiert werden wirst.

4.1 Deine Rechte im Detail

4.1.1 Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO

Du kannst Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogenen Daten von Dir verarbeitet werden. Ist das der Fall, kannst Du weitere Auskünfte zur Art und Weise der Verarbeitung einfordern. Eine detaillierte Aufzählung findest Du in Art. 15 Abs. 1 lit. a bis h DSGVO.

4.1.2 Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Dieses Recht umfasst die Berichtigung unrichtiger Daten und die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten.

4.1.3 Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

Dieses sogenannte ‚Recht auf Vergessenwerden‘ gibt Dir das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen, die Löschung der personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu verlangen. Dies ist grundsätzlich dann der Fall, wenn der Zweck der Datenverarbeitung entfallen ist, wenn eine Einwilligung widerrufen wurde oder die Ausgangsverarbeitung ohne Rechtsgrundlage stattfand. Eine detaillierte Aufzählung von Gründen findest Du in Art. 17 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO. Dieses „Recht auf Vergessenwerden“ korrespondiert darüber hinaus mit der Pflicht des Verantwortlichen aus Art. 17 Abs. 2 DSGVO angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um eine allgemeine Löschung der Daten herbeizuführen.

4.2 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Dieses Recht ist an die Voraussetzungen gemäß Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d geknüpft.

4.2.1 Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Hier wird das grundsätzliche Recht zum Erhalt der eigenen Daten in einer gängigen Form und der Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen geregelt. Dies gilt allerdings nur für die Daten einer Verarbeitung aufgrund von Einwilligung oder Vertrag nach Art. 20 Abs. 1 lit. a und b und soweit dies technisch machbar ist.

4.2.2 Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Du kannst grundsätzlich der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten widersprechen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Dein Interesse am Widerspruch das berechtigte Interesse des Verantwortlichen an der Verarbeitung überwiegt und wenn sich die Verarbeitung auf Direktwerbung und oder Profiling bezieht.

4.2.3 Recht auf „Entscheidung im Einzelfall“ nach Art. 22 DSGVO

Du hast grundsätzlich das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Auch dieses Recht findet allerdings Einschränkungen und Ergänzungen in Art. 22 Abs. 2 und 4 DSGVO.

4.2.4 Weitere Rechte

Die DSGVO beinhaltet umfassende Rechte der Unterrichtung von Dritten darüber, ob oder wie Du Rechte nach Art. 16, 17, 18 DSGVO geltend gemacht haben. Dies allerdings nur insoweit dies auch möglich bzw. mit einem angemessenen Aufwand durchführbar ist.

Wir möchten Dich an dieser Stelle erneut auf Dein Recht des Widerrufs einer erteilten Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO hinweisen. Die Rechtmäßigkeit der bis dahin durchgeführten Verarbeitung wird dadurch allerdings nicht berührt.

Außerdem möchten wir Dich auch noch auf Deine Rechte nach §§ 32 ff. BDSG hinweisen, die allerdings inhaltlich größtenteils deckungsgleich mit den soeben beschrieben Rechten sind.

4.2.5 Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO

Du hast auch das Recht dich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Du der Ansicht bist, dass eine Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

5. Was ist, wenn morgen die DSGVO abgeschafft wird oder andere Veränderungen stattfinden?

Der aktuelle Stand dieser Datenschutzerklärung ist 12.09.2023. Sobald wir diese Datenschutzerklärung verändern, werden wir Dich darüber auf unserer Website informieren.

Erstellt mit freundlicher Unterstützung von Dieter macht den Datenschutz

Join our Newsletter

Booyah! The first newsletter will go out early next week.
Oops! Something went wrong while submitting the form.